Smartphone-Speicher erweitern

Was tun, wenn der Speicher des Smartphones voll ist?

Hier ein Bild vom verkleideten Kind, da ein Bild vom letzten Faschingsumzug und schon ist's passiert. Der Smartphone-Speicher ist voll. Geringe Speicherkapazität wird dann zum nervigen Problem, wenn man Apps nicht mehr runterladen kann oder eben die aufgenommene Bilder nicht mehr gespeichert werden können. 

Tipp: Apps auf SD-Karte schieben - wenn es denn geht

Ein einziges Foto einer aktuellen Smartphone-Kamera kann schon 4 MB groß sein, eine einzige Minute HD-Video sogar bis zu 180 MB. Bei Smartphones mit SD-Speicherplatz legt Ihr Euch am besten eine neue Karte zu. Der Nachteil: Von der SD-Karte arbeiten Apps langsamer als vom internen Speicher. Bei Android können die Apps auf die Karte verschoben werden, wenn der eingebaute Speicher nicht mehr reicht. Beim iPhone kann der Speicher nicht erweitert werden. Hier ist das Löschen von Apps, Fotos oder Filmen die einzige echte Lösung. Es bietet sich auch an Musik, Bilder oder Videos in die Internetwolke, also die Cloud, zu verschieben. Das spart jede Menge Platz. 

Was beansprucht eigentlich viel Speicherplatz? 

Nicht nur Apps, Bilder und Videos lagern auf dem internen Speicher – das Betriebssystem sowie Mails, Nachrichten und Kontakte benötigen jede Menge Platz. Auch der Zwischenspeicher, Betriebssystem-Updates sowie der Browser-Cache und temporäre Dateien beanspruchen einen Teil des Speichers - vor allem bei älteren Geräten. Die meisten dieser Anwendungen lassen sich nicht vom Gerät löschen. Zeigt das Smartphone „Kein Speicherplatz vorhanden“ an, ist das aber noch längst kein Grund zur Verzweiflung. Wir zeigen Euch in der Bildergalerie, wie Ihr Euren Smartphone-Speicher verwalten und erweitern könnt.

Speicher prüfen und verwalten

Für iOS-Nutzer:

Um den Speicher zu verwalten, muss zuerst auf das 'Einstellungen-Symbol' geklickt werden. Dann den Befehl 'Allgemein' auswählen und anschließend wie im Bild auf 'Speicher- & iCloud-Nutzung' gehen.

Bild 1 von 4

Wenn Ihr jetzt auf die Funktion 'Speicher verwalten' geht, werden Euch alle Apps die Ihr auf eurem Smartphone habt, angezeigt.

Bild 2 von 4

Einfach die App auswählen, die Ihr löschen wollt und auf den eingerahmten Bereich klicken. Schon ist die App gelöscht und Ihr habt wieder mehr Speicher zur Verfügung.

Bild 3 von 4

Wenn Ihr keine App sondern Musik löschen möchtet, einfach im 'Speicher verwalten'- Tool auf Musik klicken. Es erscheint, wie im Bild, Eure komplette Musik. Rechts oben auf 'Bearbeiten' gehen und nun entweder die gesamte Musik löschen oder nur einzelne Titel. Das geht, indem Ihr auf den roten Button links vom Titel klickt.

Bild 4 von 4

Für Android-Nutzer:

Auch bei Android zunächst auf 'Einstellungen' gehen und auf den Speicher-Button klicken. Oben seht Ihr, wieviel Speicher Ihr bereits benutzt habt. In der Spalte nun 'Verwendeter Platz' auswählen.

Bild 1 von 3

Nun seht Ihr drei Felder. Wenn Ihr auf 'Anwendungen' geht werden Euch alle Eure Apps angezeigt. Wählt einfach, wie im Bild, die App aus, die gelöscht werden soll. 

Bild 2 von 3

Wenn Ihr jetzt die App löschen wollt, müsst Ihr auf das blaue 'i' rechts neben dem Name der App klicken. Ganz einfach auf 'Deinstallieren' gehen - Fertig! 

Bild 3 von 3

Webstreams: Hier reinhören