Süße Tierchen übernehmen Instagram

instagram_tiere293_Germanovich

© shutterstock.com / Germanovich

Die kostenlose Foto-App Instagram ist eines der größten sozialen Netzwerke überhaupt und somit heutzutage von kaum einem Smartphone wegzudenken. Ein Bild knippsen, Filter drüberlegen und mit all seinen Abonnenten teilen.

Ein so simples wie geniales Konzept, welches die Nutzer dazu bewegt täglich mehrere Millionen Bilder auf die Plattform hochzuladen. Die Motive sind meist romantische Sonnenuntergänge, das leckere Abendessen im Restaurant oder eben knuffige Tiere. Die Tierbilder erfreuen sich so großer Beliebtheit, dass die süßen Vierbeiner inzwischen selbst schon Instagram-Accounts mit tausenden Followern besitzen.

Hamlet das Schweinchen

Ein Beispiel hierfür ist Hamlet das Mini-Micro-Schweinchen. Hamlet, oder Hammy, wie seine Freunde ihn nennen dürfen, gewährt uns durch Instagram einen Blick in sein alltägliches Leben. Er schmeißt sich gerne auch mal in das ein odere andere Kostüm, wie er in diesem Bild zur Schau stellt:

Mr. Pokee der Igel

Mr. Pokee ist ein richtiger Abenteurer! Der kleine Igel ist auf Wanderschaft quer über den Globus und hat sogar schon in Baden-Württemberg Halt gemacht. Seine über 340.000 Abonennten begleiten ihn auf seiner Reise durch die Welt. Hier ist er gerade in Heidelberg unterwegs:

Pim das Meerschweinchen

Das nicht nur die üblichen Verdächtigen unter den goldigen Tierchen auf Instagram Erfolg haben, beweißt unser nächster tierischer Instagramstar: Pim das Meerschweinchen. Pim ist kein normales Meerschweinchen, ihm fehlt das Fell. "Skinny Pig" nennt sich die Rasse, welcher Pim angehört. Doch auch wenn Pim etwas anders aussieht, gruseln muss man sich vor ihm nicht... außer vielleicht auf diesem Halloweenfoto:


Webstreams: Hier reinhören