Tag des Hundes: Mit diesen Rezepten könnt Ihr Euren Hund verwöhnen

Die Vorspeise: Leberwurst-Cookies

© shutterstock.com/ hlphoto

Diese Zutaten braucht Ihr:

  • 125 g feine Leberwurst
  • 500 g Vollkornweizenmehl
  • 1 Ei und etwas Wasser

Und so bereitet Ihr es zu:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und ordentlich mit Euren Händen durchkneten bis der Teig glatt ist. Diesen dann zu einer Rolle formen und anschließend in kleine Scheiben schneiden. Danach geht's mit der Leckerei dann in den vorgeheiztem Backofen ( Umluft / 180 Grad). Nach ca. 1,5 Stunden könnt Ihr das Festmahl dann herausholen. Die Scheiben sollten dann hart wie Cookies sein.

(Quelle: hunde.de)

Der Hauptgang: Mediterraner Hackbraten mit Tomate und frischem Basilikum

© shutterstock.com / Andrey Starostin

Diese Zutaten braucht Ihr:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Tomate
  • 1 Ei
  • 50 g Mais
  • 2 aufgeweichte Weizenbrötchen
  • frischer Basilikum

Und so bereitet Ihr es zu:

Bevor Ihr los geht, legt die Weizenbrötchen eine Weile in Milch, damit sie schön weich sind. Wenn es soweit ist, schneidet Ihr die Tomaten zusammen mit den Brötchen in kleine Stücke. Und dann hackt Ihr das Basilikum. Die Zutaten kommen dann mit dem Rinderhackfleisch, dem Mais und dem Ei in eine Schüssel und Ihr vermischt es ordentlich. Die Masse formt Ihr dann zu einem Braten und erhitzt diese dann etwa eine Stunde lang bei 180 Grad im Backofen.

(Quelle: stadthunde.com)

Der Nachtisch: Hundekekse mit Banane und Sesam

© shutterstock.com / Gamzova Olga

Diese Zutaten braucht Ihr:

  • 100 g Weizenvollkornmehl und 100 g Hirsevollkornmehl
  • 100 g Sesam
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei und 1 Eigelb
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Banane

Und so bereitet Ihr es zu:

Ihr röstet zunächst den Sesam in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur kurz an. Anschließend kommt die Butter, das Ei, das Eigelb, der Honig und die Banane in eine Schüssel und Ihr vermischt alles mit einem Rührgerät. Währenddessen mischt Ihr noch das Hirse- und Weizenvollkornmehl darunter. Mit einem großen Löffel verteilt ihr Häufchen auf das Backblech und schiebt dieses dann  für 10 - 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Umluft /180 Grad). 

(Quelle: wunsch-hund.de)


Webstreams: Hier reinhören


Mehr zum Tag des Hundes


Präsentiert von


Tiernachrichten