Record Store Day und die Schallplatte wird 130!

Totgeglaubte leben länger! Das gilt auch für das Urgestein der deutschen Musikindustrie: Die Schallplatte. 130 Jahre nach ihrer Erfindung erlebt sie eine wahre Renaissance. Am 22. April 2017 gibt es ihr zu Ehren sogar einen ganz besonderen Tag: Den internationalen Record Store Day! Auch in der Region öffnen zahlreiche Plattenläden ihre Tore und Veranstaltungen finden statt. Grund genug mal die antenne 1 Crew zu fragen: Welche war Eure erste Platte?

Ein wahrer Schallplatten-Liebhaber!


Arnulf kommt aus Stuttgart und zog wegen seiner Leidenschaft extra in eine 6-Zimmer-Wohnung. Wie viele Schallplatten er genau hat und wie er sich bei so vielen Platten noch in seiner Wohnung zurecht findet, hat er uns in einem Interview verraten.

Die Geschichte der Schallplatte

vinyl

© Shutterstock.com / LDprod

Mit diesem Erfolg hätte Emil Berliner wohl nicht gerechnet als er 1887 das Grammophon, den Vorläufer des heutigen Plattenspielers, erfand und patentierte. Den scheibenförmigen Tonträger für das Grammophon nannte er Schallplatte - ein Begriff, den heute Jeder kennt! 

Viele Jahre war die Schallplatte eine teure Angelegenheit.1904 kostete eine Platte 2,50 Mark. Im Vergleich dazu: Das durchschnittliche Monatsgehalt lag damals bei 50 Euro.

platte_muster

Eine unverkäufliche Musterplatte aus den 80ern

Der Siegeszug der Vinyl-Schallplatte

Mit der Vorstellung der ersten Langspielplatte aus Vinyl wurde Musik in den 30er Jahren jedoch erstmals zu einem Massenmedium. Vinyl ersetzte das teure und spröde Material Schellack und in den kommenden Jahrzehnten galt die Schallplatte als Kulturgut.

1980 wurden die meisten LPs verkauft: Rund 760 Millionen Euro nahm die deutsche Plattenindustrie damals ein. Mit dem Erscheinen der Kassette und der CD verlor die LP dann aber an Bedeutung.

david_bowie

David Bowie: Blackstar. © Sony Music

Die Rückkehr der Schallplatte

Doch Totgeglaubte leben länger. Denn seit 2007 erlebt das Liebhaberstück eine wahre Renaissance. Schallplatten sind wieder Kult! Die Nachfrage nach der Langspielplatte steigt rasant an, obwohl sie sperrig ist und leicht zerkratzt. Auch die Erfindung des Mp3-Formats und die populären Streaming-Plattformen konnten ihr scheinbar nichts anhaben.

Die Musikindustrie freut’s

Im letzten Jahr erwirtschaftete sie der Musikindustrie bereits 70 Millionen Euro Umsatz. Die meistverkaufte Platte war „Blackstar“ von David Bowie.

Record Store Day: Mögliche Plattenläden in Baden-Württemberg


Webstreams: Hier reinhören


Mehr zur Schallplatte


Record Store Day 2017


Hey Ladies! - Record Store Day 2017