1+2+3=23 - iPhone-Taschenrechner mit Rechenschwäche

Die Taschenrechnerfunktion gehört seit den ältesten Handys zur Grundausstattung - doch genau diese macht nun einigen iPhones Probleme: Bereits mit einfachsten Rechenaufgaben ist die Taschenrechner-App überfordert, allerdings nur, weil sie nicht so schnell "mitdenken" können. 

"1+2+3=24"

Betroffen von dem Fehler sind, nach bisherigem Erkenntnisstand, die Modelle von iPhone 6s mit der Betriebssystem-Version 11.0.3.

Zum Beispiel errechnet die App für die Rechnung "1+2+3" als Ergebnis "24" statt "6" aus. Auch weitere Rechnungen ergeben ein falsches Ergebnis. Egal welche Rechnung man auch eintippt, das Ergebnis ist überwiegend falsch. 

Grund ganz einfach

Die Ursache für diesen sogenannten Bug (technischer Fehler) liegt vermutlich daran, dass das Rechnungssystem nicht mehr hinterherkommt. Bei unseren Tests kam beispielsweise heraus, dass das Ergebnis nur dann korrekt ist, wenn man die Rechnung sehr, sehr langsam eintippt. Tipp: Die Rechenzeichen müssen beim Eintippen erst weiß werden, bevor die nächste Ziffer eingegeben wird. 


Webstreams: Hier reinhören